CORNELIA VINZENS

DENISE MITRANO

Gewinnerin des Marie Heim-Vögtlin-Preises 2021

Mikroplastik im Trinkwasser? Mit einer von ihr entwickelten, neuen Messmethode verfolgt Denise Mitrano die Spur der problematischen Plastikteilchen und trägt dazu bei, dass die Ausbreitung von Mikroplastik in der Umwelt künftig verhindert werden kann. Dafür bekommt die Umweltchemikerin vom Schweizerischen Nationalfonds den Marie Heim-Vögtlin-Preis 2021 für herausragende Frauen in der Forschung.

Regie und Produktion – Cornelia Vinzens
Drehbuch – Cornelia Vinzens, Schweizerischer Nationalfonds
Auftrag – Schweizerischer Nationalfonds SNF
Zürich (CH) 2021